Alam Sangeh - Pura Bukit Sari - Bali - Indonesien

 

In der Umgebung von Mengwi, nördlich des Dorfes Sangeh und westlich der Hauptstrasse liegt mitten in einem dichten Wald von Muskatbäumen ein moosbewach-

sener Tempel aus dem 17. Jh.

 

 

Der Tempel Pura Bukit Sari wird zu jeder Tageszeit von drei Affenfamilien bewacht.

 

Im Moment sind dies rund 600 Makaken.

 

 

 

Der Tempel diente der Meditation

in Vollmondnächten.

 

 

Der Baum Pohon Lanang Wadon

symbolisiert Frau und Mann.

 

Ein Besuch in Sangeh lohnt sich.

Zudem ist es hier nicht so überfüllt

wie in anderen Affenwäldern.

 

Das Management stellt seit ein paar Jahren für jeden Besucher einen kostenlosen Führer zur Verfügung, welcher durch den Tempelwald führt und den richtigen Umgang mit den Affen zeigt.

 

 

 

 

Download
Prospekt mit Karte der Anlage Alam Sangeh
Prospekt Sangeh.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

 

Hier gibts noch mehr Bilder vom Obyek Taman Wisata Alam Sangeh

 

Zurück nach oben

 

Zurück zum Bali Blog

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lizz (Samstag, 26 Juni 2010 00:57)

    Halli hallo,
    ich habe Verwandte in Indonesien und besuche sie jetzt erstmalig - ich will mich natürlich schon ein bisschen auskennen und bescheid wissen und die INfos über den Tempel Pura Bukit Sari und die Affen dort.
    Den Führer kannn ich mir wohl sparen weil ich ja eigene habe - tolle Bilder

  • #2

    Selina (Freitag, 25 Oktober 2013 08:51)

    Eine Reise dort hin würde mich auch sehr interessieren. Der Artikel dazu ist sehr spannend und macht neugierig auf mehr.