Iffigtal - Iffigfall - Wandern

Mit seinen 100m Fallhöhe zählt der Iffigfall zu den schönsten Wasserfällen des Berner Oberlands.

 

Dies wollten wir mit eigenen Augen sehen...

 

 

 

 

 

Von Oberried gehts zwischen dem Oberlaubhorn und der Simme entlang durch das Naturschutzgebiet Klöpflisbergmoos. Nach einer gemütlichen Stunde durch die Ebene erreichen wir den kurzen, aber steilen Aufstieg ins Iffigtal.

 

Oben angekommen, entschädigt uns wieder einmal eine gemütliche Sitzbank, die wunderbare Aussicht auf dieses herrlich grüne Tal und die Ruhe für die ganze Schwitzerei.

 

Der restliche Weg ist gemütlich, mal über Alpweiden, dann wieder durch Wald und immer das Rauschen des Iffig in den Ohren. Auch hier gibt es viele gemütliche Sitzbänke und einige Brätelstellen.

Unterwegs gibt es einige Maiensäss mit frischem Brunnenwasser zum Nachfüllen der Wasserflaschen.

 

 

Nach weiteren 1 1/2 Stunden haben wir es geschafft. Auf 1340m erwartet uns ein stiebender, tosender und angenehm kühler Wasserfall.

 

Dieser wunderschöne, etwas mystische Ort lädt ein zum Verweilen...

 

 

 

Der gleiche Weg zurück ist locker in 2 Stunden zu schaffen. Eine erfrischende Erholung gibts dann im Klöpflisbergmoos im ruhigen und trotz Schneeschmelze noch ungefährlichen Nebenbach der Simme.

 

Tipp: In den Sommermonaten fährt im Iffigtal ein Postauto. Von der Haltestelle aus ist der Weg problemlos mit kleinen Kindern machbar.